Seit Montag, 20. Dezember 2021 gelten im Bogn Engiadina die verschärften 2G+ Corona-Massnahmen.

Informationen zum Schutzkonzept

Bogn Engiadina Scuol

Informationen zum Coronavirus

Eingang zur Garderobe und zur Bäder- und Saunalandschaft
Hier informieren wir Sie über die aktuellen Massnahmen bezüglich Corona.

Mitteilung vom 17. Dezember 2021 / 17.00 Uhr:

Schutzkonzept Bogn Engiadina Scuol

Die Gesundheit, die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Gäste, Mitarbeitenden und Mitmenschen haben für uns oberste Priorität. Die Schweizer Mineral- und Thermalbäder unterliegen auch regulär strengen Vorschriften, Richtlinien und Kontrollen in den Bereichen Hygiene, Sauberkeit und Sicherheit, die regelmässig überprüft werden. Die Bäder werden jeweils während der Nacht intensiv grundgereinigt. Während des Betriebs sorgen in allen Bereichen professionelle und regelmässige Reinigungsintervalle für die Einhaltung der hygienischen Schutzmassnahmen. Gleichzeitig appellieren wir aber auch an die Eigenverantwortung unserer Gäste – nur gemeinsam können wir einen geordneten und sicheren Betrieb gewährleisten.

Im Bogn Engiadina Scuol (BES) SA gilt seit Montag, 20. Dezember 2021 folgendes Schutzkonzept: Aufgrund der aktuellen BAG-Weisung wird die Zertifikatspflicht auf 2G+ verschärft.

Wer innerhalb der letzten 120 Tagen geimpft, genesen oder geboostert ist, erhält Zutritt mit einem gültigen Covid-Zertifikat mit QR-Code.

Geimpfte oder Genesene mit älteren Zertifikaten brauchen zwingend zusätzlich einen negativen Test mit QR-Code.

Gäste aus dem Ausland, die nicht über ein Corona-Zertifikat der Schweiz oder der EU verfügen, müssen ihre Impfung oder Genesung vor der Einreise in der Schweiz anerkennen lassen. Dafür hat der Bund eine Internetplattform eingerichtet. 
Die Anerkennung durch den Bund kann bis zu fünf Tage dauern. Verfügt ein Gast nicht über eine Anerkennung, darf er Innenräume, in denen die Regeln «2G+» gelten, nicht benutzen.

Bitte bringen Sie ausserdem einen Ausweis oder eine ID mit.

Diese Massnahmen gelten für Personen ab 16 Jahren.

Corona-Testmöglichkeiten in der Region Scuol/Zernez: zur Liste

Für Therapie- und Wellness-Behandlungen ist kein Zertifikat nötig.

In allen öffentlichen Bereichen im Gebäude des Bogn Engiadina Scuol gilt nach wie vor eine allgemeine Maskenpflicht. Unsere Gäste sind verpflichtet, die Schutzmaske ab allen Eingängen bis zu den Garderoben zu tragen, ebenso nach dem Bade-/Saunabesuch wieder bis das Gebäude verlassen wird.

Unsere Mitarbeitenden tragen eine Schutzmaske zum eigenen Schutz. Das Bogn Engiadina Scuol beteiligt sich nach wie vor an den Betriebstestungen des Kantons Graubünden.

Es gibt keine Besucherbeschränkung mehr. Das heisst, dass wir mit der maximalen Belegung von 320 Personen agieren. Bei schlechtem Wetter ist mit Wartezeiten zu rechnen. Eine Platzreservation für die Bäder- oder Saunalandschaft ist nicht möglich. Die maximale Besuchszeit beträgt 3 Stunden, wer länger bleibt, bezahlt eine Nachzahlgebühr.

Wir bitten alle Besucher, sich an die Abstandsregeln zu halten. Vielen Dank!

Das Römisch-Irisch-Bad ist ebenfalls mit der gleichen 2G+ Pflicht in Betrieb.

Alle 20 Minuten werden zwei Personen eingelassen. Nacktbereich, Zutritt ab 18 Jahre. Reservationen können online oder telefonisch unter 081 861 26 00 getätigt werden. Bitte tätigen Sie Ihre Reservation frühzeitig, das Angebot ist sehr gut gebucht. Nutzen Sie dieses exklusive und einzigartige Angebot und lassen Sie sich verwöhnen.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt bei uns im Bogn Engiadina!

Cordials salüds

Claudio Duschletta
Direktor Bogn Engiadina Scuol