Das Bogn Engiadina Scuol ist offen. Wir freuen uns, Sie wieder bei uns willkommen zu heissen.

Informationen zum Schutzkonzept

Bogn Engiadina Scuol

Informationen zum Coronavirus

Eingang zur Garderobe und zur Bäder- und Saunalandschaft
Hier informieren wir Sie über die aktuellen Massnahmen bezüglich Corona.

Mitteilung vom 27. Mai 2021 / 08.00 Uhr:

Schutzkonzept Bogn Engiadina Scuol

Die Gesundheit, die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Gäste, Mitarbeitenden und Mitmenschen haben für uns oberste Priorität. Die Schweizer Mineral- und Thermalbäder unterliegen auch regulär strengen Vorschriften, Richtlinien und Kontrollen in den Bereichen Hygiene, Sauberkeit und Sicherheit, die regelmässig überprüft werden. Die Bäder werden jeweils während der Nacht intensiv grundgereinigt. Während des Betriebs sorgen in allen Bereichen professionelle und regelmässige Reinigungsintervalle für die Einhaltung der hygienischen Schutzmassnahmen. Während des Betriebs stellen die Kassen-, Garderoben- und Liegebereiche die neuralgischen Zonen dar. Gleichzeitig appellieren wir aber auch an die Eigenverantwortung unserer Gäste – nur gemeinsam können wir einen geordneten und sicheren Betrieb gewähren.

Im Bogn Engiadina Scuol (BES) SA gilt aktuell folgendes Schutzkonzept:

Ab sofort und bis auf Weiteres gilt in allen öffentlichen Bereichen im Gebäude des Bogn Engiadina Scuol eine Maskenpflicht. Unsere Gäste sind verpflichtet, die Schutzmaske ab allen Eingängen bis zu den Garderoben zu tragen, ebenso nach dem Bade-/Saunabesuch wieder bis das Gebäude verlassen wird.

Ab sofort und bis auf Weiteres werden die Kontaktdaten der Besucher erfasst. Diese sind wahrheitsgetreu anzugeben. Die Richtigkeit der Daten kann mittels Stichprobenkontrollen (Ausweiskontrolle) verifiziert werden. Die Daten werden nach Vorgabe des Gesundheitsamtes Graubünden 14 Tage aufbewahrt und anschliessend vernichtet.

Ab sofort und bis auf Weiteres beträgt die Anzahl der Gäste, welche sich gleichzeitig in der Bäder- und Saunalandschaft aufhalten können, 160 Personen (unter normalen Umständen beträgt diese Zahl in unserem Betrieb 320 Personen). Die Wartezeiten können im Fall von schlechtem Wetter zwischen 15 und 60 Minuten betragen. Eine Platzreservation für die Bäder- oder Saunalandschaft ist nicht möglich. Die maximale Belegungszahl in unserer Bäder- und Saunalandschaft wird auf der Basis der gesamten für die Gäste nutzbaren Fläche (Wasser-, Sauna, Umgebungsflächen) kalkuliert. Wir beziehen uns dabei auf die Vorgaben des BAG.

Die maximale Besuchszeit beträgt neu 2.5 Stunden. Damit kann sichergestellt werden, dass möglichst viele Personen die Möglichkeit haben, unser Mineralbad Bogn Engiadina zu besuchen.

Die maximale Belegung der Saunakabinen wird unter Einhaltung der BAG-Richtlinien berechnet – die Distanz zwischen den Gästen beträgt 1.5 Meter. Damit können mehr Gäste in den Genuss unserer Saunalandschaft kommen. Die Panoramasauna wird nach wie vor als gemischte Sauna genutzt. Den Damen steht die gesamte Saunalandschaft am Donnerstag-Vormittag auch weiterhin exklusiv zur Verfügung. Aktuell dürfen jedoch keine traditionellen Aufgüsse durchgeführt werden.

Das Römisch-Irisch-Bad ist ebenfalls in Betrieb (Nacktbereich). Alle 20 Minuten werden zwei Personen eingelassen. Zutritt ab 18 Jahre. Reservationen können online oder telefonisch unter 081 861 26 00 getätigt werden. Bitte tätigen Sie Ihre Reservation frühzeitig, das Angebot ist sehr gut gebucht. Nutzen Sie dieses exklusive und einzigartige Angebot als Alternative.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt bei uns im Bogn Engiadina!

Cordials salüds

Claudio Duschletta
Direktor Bogn Engiadina Scuol

Wir setzen dabei folgende Punkte um:

  • Sämtliche Hygienerichtlinien und Schutzmassnahmen des Bundes werden strikte eingehalten.
  • Personen (Mitarbeitende und Besucher) mit Husten/Fieber ab 38 Grad erhalten keinen Zutritt.
  • Sämtliche Türen sind wo möglich geöffnet, damit diese möglichst wenig berührt werden.
  • Anbringen von Informationsplakaten und Verhaltensregeln mit den Hygienevorschriften des BAG.
  • Definition und Anzeige der Anzahl Personen pro Bereich unter Einhaltung der Abstandsregeln.

Regeln für unsere Besucher

  • Bei Krankheit/Unwohlsein bitte zu Hause bleiben.
  • Vor dem Baden gründlich mit Seife duschen.
  • Abstandsregeln sind einzuhalten.

Empfangsbereich

  • Kassatresen mit Plexiglas schützen und bargeldlose Bezahlung ermöglichen.
  • Zählsystem Anzahl Besucher anpassen, Abstandsmarkierungen auf dem Boden bei Warteschlangen.
  • Einhalten der Abstandsregeln in der Eingangshalle und bei Warteschlangen.
  • Desinfektionsmittel vor dem Eingang bereitstellen.

Umkleidekabinen / Duschen

  • Föhn und Frisierbereich – Föhne sind teilweise ausser Betrieb.
  • Im Duschbereich sind einzelne Duschen ausser Betrieb, um Abstandsregeln einzuhalten.
  • In den Toiletten stehen überall Seifenspender und Händedesinfektion zur Verfügung.

Bäderlandschaft

  • Durch permanente Aufsicht wird sichergestellt, dass die Abstandsregeln eingehalten werden.
  • Liegestühle, Sitzmöglichkeiten, Wärmeliegen sind reduziert.

Saunalandschaft

  • Kennzeichnung der Maximalbelegung pro Raum/Sauna.
  • Reduktion von Liegestühlen und Sitzmöglichkeiten.
  • Eisbrunnen ist nicht in Betrieb.
  • Verzicht auf Wedel bei Aufgüssen (es werden nur Eiskugeln mit Aroma aufgelegt).
  • Verzicht auf Abgabe von Decken und Kissen.
  • Pflicht zur Verwendung und Unterlage eines Sauna- oder Duschtuchs.

Reinigung

  • Tägliche Desinfektion der Sanitär- und Beckenumgangsflächen.
  • Alle Griffflächen (Handläufe bei Beckenleitern, Türgriffe, Duschgriffe, etc.) werden in kurzen Intervallen desinfiziert.

Personal

  • Wir beteiligen uns an den Betriebstestungen des Kantons Graubünden.
  • Viele unserer Mitarbeitenden sind bereits geimpft.
  • Schulung der Mitarbeitenden bezüglich der eigenen Hygiene, der Hygienemassnahmen im Betrieb und im Umgang mit unseren Gästen.