Mineralbad Bogn Engiadina, Scuol

Musik im Bogn Engiadina

Scuol fa musica

Kultur im Bogn Engiadina

Bogn Engiadina Scuol

Bündner Musik, romanischen Texten oder einfach schöne Musik in einem ganz speziellen Ambiente geniessen: Das ermöglicht die Konzertreihe «Scuol fa musica» im Bogn Engiadina in Scuol.

«Scuol fa musica» vom 9. Juni 2017

Klassische Musik im Bogn Engiadina: Erleben Sie bei uns Flurina Sarott und Florian Gabele . Die Violinistin und der Pianist spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Arvo Pärt und Felix Mendelssohn Bartholdy.

«Scuol fa musica» vom 28. Februar 2017

Traditionelle Jagdsignale erklingen im Bogn Engiadina - erleben Sie den Klang der Jagdhörner in der einzigartigen Atmosphäre des Bogn Engiadina.

«Scuol fa musica» vom 9. Oktober 2016

Gemeinsam mit der «kleinen Roten» ins «Bogn Engiadina»! Am Mittwoch, 5. Oktober 2016 war die Blasmusik der Rhätischen Bahn bei uns.

«Scuol fa musica» vom 25. August 2016

Last but not least! Die Konzertreihe «Scuol fa musica» geht vorübergehend zu Ende. Am letzten der fünf Konzertabende treten Me + Marie und Ami Warning auf und sorgen für einen fulminanten Schlusspunkt.

Me + Marie sind melancholisch, ungezähmt, sensibel und rau. Die Stimmen des Duos harmonisieren perfekt, Drums und Gitarre lassen ihre Verbundenheit hör- und spürbar werden. Ihre Präsenz ist so eindrucksvoll wie ihre Songs, die mit unverfälschter Einfachheit und Direktheit ein kraftvoll intimes Seelenporträt zeichnen.

Und auch Amis Stimme ist etwas Besonderes. Weil sie so vieles gleichzeitig ist: Sie klingt rau und sanft, stark und zerbrechlich. Ungeschult – und doch perfekt. Hört man ihre Songs, spürt man eine kraftvolle Tiefe, die manch einer sein ganzes Leben lang nicht erreicht.

Ein intensiver Abschlussabend steht bevor und das Beste zuletzt: «Scuol fa musica» im «Bogn Engiadina» ist nur für diesen Sommer beendet.

«Scuol fa musica» vom 18. August 2016

Und wieder steht ein toller Konzertabend bevor. Es heisst wieder «Scuol fa musica» - diesmal mit Pascal Gamboni und MattiuPascal Gamboni ist in Sedrun aufgewachsen und hat schon viel von der Welt gesehen. Zuerst Österreich, dann England, wo er in London eine Bar führte, und jetzt Bern. Auf seinem neuen Album «La Ventira», was so viel heisst wie «Das Glück», singt Gamboni Lieder in rätoromanischer und englischer Sprache.

Support-Act an diesem Abend ist Mattiu Defuns, gerade einmal 18 Jahre alt, aber kein Neuling in Sachen Musik. Der Sänger und Gitarrist aus Trun, dessen Vater ein Original-Furbaz war, hat bereits einige selber komponierte Lieder im Repertoire.

«Scuol fa musica» vom 4. August 2016

Soul, Pop, Blues oder Jazz? Am besten von allem etwas! Der dritte Abend der Konzertreihe «Scuol fa musica» steht ganz im Zeichen der musikalischen Vielfalt. Es treten Rezia und als Support Malenco bei uns im Bad auf.

Rezia Ladina Peer ist in Ftan aufgewachsen und hat an der Jazzschule in Bern studiert. Zudem hat sie sich bei der amerikanischen Modern-Jazz-Sängerin Sandy Patton weitergebildet. Peers musikalisches Spektrum reicht von Soul über Blues und Jazz bis hin zur Worldmusik.

Malenco ist Singer, Songwriter und Troubadour aus Feldis. Er ist ausschliesslich mit Gitarre und «Schnorragiiga» unterwegs. Seine Markenzeichen sind eingängige Harmonien, freche Texte und eine unverkennbare Stimme.

«Scuol fa musica» vom 28. Juli 2016

«Scuol fa musica» findet bald schon zum zweiten Mal bei uns im Bad statt. Es stehen Bündnerflaisch und Aku Aku auf unserer Bühne. Bündnerflaisch ist ein besonderer Genuss – und gemeint ist hier nicht das Fleisch, sondern die Band. Sergio Greco (Gesang, Schlagzeug) und Michael Gertschen (Keyboard, Gesang) bewegen sich musikalisch in einem Mix aus Reggae, Rock und Pop und wissen ihr Publikum damit zu begeistern.

Support-Act ist Marcus Petendi, der unter dem Namen Aku Aku Songs recycelt (und das Wort ist hier durchaus positiv gemeint), die sich nie richtig in seine verschiedenen Bandprojekte einfügen wollten, die ihm aber doch immer wieder im Kopf herumschwirrten.

«Scuol fa musica» vom 21. Juli 2016

Das erste Konzert im Römisch-Irischen Bad ist vorbei. La Triada und Curdin Nicolay mit André Gemassmer haben die Gäste in einem einzigartigen Ambiente auf eine wunderschöne Reise mitgenommen. Es war ein fantastisches Erlebnis. 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten.

Details