Das Bogn Engiadina Scuol ist offen. Wir freuen uns, Sie wieder bei uns willkommen zu heissen.

Informationen zum Schutzkonzept

Bewährtes Mittel zur Entgiftung.

Massage mit Honig

Bogn Engiadina Honig-Massage im Römisch-Irischen Bad
Die Honigmassage hat ihren Ursprung in der traditionellen tibetischen Naturheilkunde. Sie wird als bewährtes Mittel zur Entgiftung eingesetzt.

Eine Honigmassage ist keine Entspannungsmassage – im Gegenteil: Sie regeneriert den Körper und die Seele. Durch den klebrigen Honig findet eine Tiefenreinigung des Bindegewebes statt. Die Durchblutung wird angeregt, die Hautporen werden geöffnet und die Haut kann wieder freier atmen. Verklebte Gewebebereiche werden entschlackt und regeneriert. Der durch die Haut eingearbeitete Honig aktiviert den Stoffwechsel und entzieht dem Körper die Gifte. Gleichzeitig gelangen Sauerstoff und Nährstoffe in die Zellen.

Honig – eine aussergewöhnliche Massagetechnik

Sendung SRF Puls vom 3.10.2011